Besuchen Sie uns auf facebook!   Besuchen Sie uns auf Twitter!

Besuch im Mäusemuseum

Foto Werner Tippel

Am Mittwoch, den 23. Oktober 2019 besuchen wir das „Mauseum” Eckernförde mit Führung durch den Sammler Prof. Dr. Gynter Mödder. Anmeldung ist erforderlich. Die Gruppengröße ist begrenzt.

Unsere Vortragreihe

2019/2020 beginnt mit dem Vortrag am 14. Oktober 2019 von Uwe Steinhoff: Der Schienenwechsel
in den Schleusen, der Bau der 5. Schleuse in Brunsbüttel und die Grundinstandsetzung des Kanaltunnels.

Das Vortragprogramm finden Sie hier.

Großeltern-Enkel-Projekt

Fünf Termine für Großeltern mit Enkeln im Grundschulalter über das Jahr verteilt waren im Angebot:
   Seeigel und Feuersteine, Do., 4.7.
   Stadtführung und verhexte Netze, Mi., 10.7.
   "Frisch gewaschen und gekämmt" - Schule früher, Mo., 22.7.
   Schlossgeist "Ludwig", Mi., 11.9.
   Taschenlampenführung im Museum, Mi., 9.10.
Alles Nähere hier!

Unser neues Jahrbuch

kommt bald heraus. Das Buch aus 2018 ist im Novmber erschienen. Es hatte wieder einen Umfang von mehr als 400 Seiten und wurde im Carls, Eckernförde Carlshöhe, der Öffentlichkeit vorgestellt.
Jedes Mitglied wird das Buch zugestellt.

Kinder beschreiben ihre Heimat.

Aufsätze und Zeichnungen von Grundschülern, ein beschreibendes, teilweise belustigendes Zeitdokument unserer Region. Viele Schulen aus Eckernförde und Umgebung haben sich beteiligt. Das kleine Buch mit 104 Seiten gibt es im Handel zu einem Preis von 9,80 Euro. Mitglieder erhalten es für 8 Euro vergünstigt im Direktverkauf über die Geschäftsstelle.
Sehen Sie dazu einen Beitrag des NDR vom 12. Mai 2018...

Eckernförde unter britischer Besatzung

ECKernförde Lexikon

3. Auflage, von Ilse Rathjen-Couscherung, Eckernförde, ist wieder verfügbar. Das Werk war lange vergriffen und ist nun im Buchhandel wieder erhältlich (Preis 14,80 Euro) und für unsere Mitglieder vergünstigt (10 Euro) in der Geschäftsstelle zu bekommen.

Ebenso bekommt jedes Mitglied eine Sonderveröffentlichung "Kirchenglocken im Altkreis Eckernförde". Alle unsere Glocken wurden von Dr. Edith Grünauer beschrieben und von Bernd Jacobsen fotografiert.

 

 

Bilder aus unseren Gemeinden

haben wir unter Archiv eingestellt. Es sind historische Ansichten. Schauen Sie doch mal rein.

Wer weiß etwas? Hier finden Sie auch neu eingestellte, unbekannte Aufnahmen, die gerne identifiziert werden könnten.

Besuchen Sie uns auf facebook!   Besuchen Sie uns auf Twitter!

Hier ist etwas nicht aktuell

Bitte melden, falls ein Fehler oder etwas veraltetes festgestellt wurde.

Bei unseren umfangreichen Aktivitäten ist es immer mal möglich, dass eine unserer Seiten nicht ganz aktuell gehalten wurde. Wir wären dankbar, wenn Sie uns dies kurz melden würden. Wir kümmern uns umgehend darum.