Besuchen Sie uns auf facebook und Twitter! Hier unser Blog!

Wer weiß etwas?

Falls Sie etwas über die Bildmotive aussagen können, wenden Sie sich bitte an mail@heimatgemeinschaft-eck.de, an unsere Geschäftsstelle, Tel. + Fax: 04351 - 8 54 27 oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Beschriftung Rückseite: Wagenschauer, Pferdestall und Verwalterhaus. Die Zimmer im Strohhaus sind Wochlöhnerkammern und Plättstube. Wer erkennt das Gehöft?

Beschriftung Rückseite: Kuhhaus und Wagenscheune mit Windmotor und Speicher auf dem Kuhhaus. Wo standen diese Gebäude?

Gepflasterte Dorfstraße mit markanten Einfassungen, ein weißer Wegweiser mit Aufschrift aus 5 Buchstaben, links ein Teil eines Gebäudes. Wer erkennt diese Örtlichkeit?

Landstraße mit markanten, aufwändigen Zäunen, im Hintergrund ein Waldrand. Ein Landhaus und ein Gehöft an einem See sind erkennbar. Wer erkennt diesen Ort?

Unbekannter Gutshof von 1854. Uns erreichte eine Anfrage nach diesem Gutshof. Wer erkennt diesen Hof?

Weggabelung eines Feldwegs mit einem weißen Pfahl eines Wegweisers an markanter Eiche. Vor dem Zaun ist ein Mann mit Hut erkennbar. Wer erkennt diesen Stelle?

Dörflicher Backofen (unten), wo ist der gewesen? Wer erkennt ihn?

Unbekannte Häusergruppe mit altem Baumbestand und Lieferwagen aus den 1920/30er Jahren.

unbekanntes Gebäude. Ein Hinweis deutete auf das inzwischen beseitigte "Pforthaus" vom Gut Bienebek? Vielleicht kann jemand diesen Hinweis bestätigen.

Ortseingang zu unbekannter Ortschaft im ehemaligen Kreis Eckernförde?

Unbekanntes Großsteingrab, neu aufgestellt, eher nicht original erhalten. Es ist umpflastert mit zwei Reihen von kleinen Steinen. Wo steht dieses archäologisches Denkmal.

Chaussee nach Eckernförde und Verwalterhaus vom Gut Ludwigsburg, Gemeinde Waabs. Dieses Bild war lange unklar, wurde 2022 von einem Einwohner aus Waabs erkannt. Vielen Dank!