Besuchen Sie uns auf facebook!   Besuchen Sie uns auf Twitter!

Blog

Die AG Fotodokumentation ...

Kurpark, Gefionbrunnen

18.6.2020: ... war wieder unterwegs. Diesmal auf der Suchen nach lokalen Denkmalen und deren Umgebung. Der Gefionbrunnen erinnert an den "Tag von Eckernförde" am 5. April 1849 als der Angriff von zwei dänischen Kriegsschiffen erfolgreich durch die beiden landgestützten Schanzen der Stadt abgewehrt wurde. Die Fregatte Gefion konnte dabei als Kriegsbeute in den Eckernförder Hafen gebracht.

Wenn Sie den Sonntag nutzen...

--Unser Gebäudeteil auf Carlshöhe

14.6.2020: ...für Anfragen, Bestellungen und Rechercheaufträge bei uns, dann haben wir die per Mail eingegangenen Unterlagen am Montagmorgen, unserem hauptsächlichen Geschäftsstellentag, auf dem Tisch und können sofort beginnen, die Wünsche unserer Mitgleider (und noch Nichtmitglieder) abzuarbeiten. An diesem Werktag sind die meisten unserer ehrenamtlichen Mitarbeiter vor Ort, so dass alle Funktionen besetzt sind. Gerne hören/lesen wir von Ihnen wie wir weiterhelfen können.

Familienforschung

Sichtbare FamFo-Unterlagen

12.6.2020: Immer wieder wenden sich Mitglieder der Heimatgemeinschaft Eckernförde an unsere Kirchenbuchverkarter auf der Suche nach ihren Vorfahren. Wir können stets helfen bei gesuchten Personen die vor 1874 geboren wurden. Jüngere Familienmitglieder sind eher nicht bei uns zu finden, da sollte die Suche besser bei den Geburtsstandesämtern erfolgen.
   Über viele Jahrzehnte sind die Kirchenbücher des Kreises von unseren Mitarbeitern abgeschrieben und inzwischen großenteils digitalisiert worden. Wir freuen uns über Anfragen und versuchen Mitgliedern, aber auch Nichtmitgliedern, bei ihrer Familiengeschichte weiter zu helfen.

Stichwortsuche

--Collage der JB-Titelblätter

11.6.2020: Unsere Stichwortsuche nach Inhalten aus unseren 77 Bänden der Jahrbücher von 1936 bis 2019 ist immer wieder eine Fundgrube für Familien- oder Heimatforscher. Nirgendwo finden Sie so einen schnell Zugriff auf die lange Reihe unserer regionalen Berichte der verschiedenen Autoren.

Ergänzt wird die Suche durch die Tabelle unserer Jahrbuchartikel, aus der ebenso nützliche Informationen hervorgehen. Wenn sie etwas Interessantes gefunden haben, wenden sie sich gerne an uns.

Amateurfilm von 1940

Tennis in der Nachkriegszeit

10.6.2020: Aus Eckernförde bekamen wir einen Schmalfilm (Normal 8, kein Super 8) "Tennis in Eckernförde 1940" zur Verfügung gestellt. Das ist natürlich interessant, was in der damaligen Zeit, zu Anfang des Zweiten-Weltkrieges, hier in der Stadt gefilmt wurde. Anschauen konnten wir das Material, es handelt sich um etwa 15 Minuten, bisher noch nicht, da entsprechende Vorführgeräte nicht mehr verfügbar sind. Bestenfalls Super 8 Filmprojektoren sind noch vereinzelt vorhanden. Der Film ist inzwischen zur Digitalisierung verschickt worden. Wir warten gespannt auf das Ergebnis.

Spanische Grippe im Kreis

--Krankenschwestern 1943

9.6.2020: Ein kleines Team von Heimatforscherinnen beschäftigt sich aktuell mit der Stoffsammlung zur Situation der Spanischen Grippe in unserem Kreis in der Zeit nach dem Ersten Weltkrieg. Wir finden, dass dieses Thema recht gut in die heutige Pandemie-Zeit mit dem Corona-Virus passt. Auch damals waren weltweite Erkrankungen zu verzeichnen, leider wurden die Meldungen darüber gerne in den Medien verschwiegen, so dass wir hoffen aus anderen Quellen mehr zu erfahren. Wer noch über Informationen verfügt, gebe sie gerne an uns weiter.

Gedenkbäume im Kreis

Lindenallee auf Carlshöhe

8.6.2020: In der Planung für die Herausgabe im Herbst ist ein Beiheft zum Jahrbuch über "Gedenkbäume im ehemaligen Kreis Eckernförde", unserem Vereinsgebiet. Es werden die Kaiser-Eichen, Doppel-Eichen, Landrats-Linden usw. zusammengetragen, verortet und beschrieben. Seien sie gespannt auf das neue Heft.

Foto-AG trifft sich wieder

--Mausoleum Noer in Bau

05.06.2020: Die FotoAG trifft sich nach 2 Monaten Pause mal wieder, natürlich mit Abstand und unter Einhaltung der Hygieneregeln. Besprochen wird, welche Fotos für Beträge im neuen Jahrbuch 2020 genommen werden können.
Und, "was können wir trotz Corona unternehmen?"
Frage an unsere Mitglieder, gibt es was Die AG fotografieren sollte, um den Jetzt-Zustand zu dokumentieren? Stehen Objekte kurz vor der Veränderung und sollten sie noch einmal so festgehalten werden, dann bitte hier melden.

Duplikate unserer Bücher

Büchereibestand

04.06.2020: Aus unserem umfangreichen Bestand an Druckerzeugnissen mit Lokalbezug aus unserer Bücherei stellen wir Duplikate gerne zum Kauf zur Verfügung. Fleißige Mitarbeiter sind damit beschäftigt, die überzähligen Titel bei den einschlägigen Internetplattformen für antiquarische Bücher zu beschreiben und dort einzustellen.

In eigner Sache

--Fotoarchiv: Bildtapete Ludwigsburg

02.06.2020: Mit unserem großen Archivbestand, bestehend aus dem Zeitungs-, dem Fotoarchiv, dem Büchereibestand, den Familienforschungsdaten usw. sind wir inzwischen an eine Grenze gekommen, die die Speicherkapazität unseres Servers erreicht hat. Seit einer Woche sind wir damit beschäftigt das Gerät aufzurüsten, dabei müssen nach jedem Festplattenwechsel die Daten wieder aufgespielt werden. Obwohl die Datenübertragungsrate hoch ist, braucht die Masse an Bits und Bytes doch jeweils viele Stunden, sogar Tage, bis es komplett wieder aufgespielt ist.