Mails aus aller Welt

von

Teil unseres Archivs

09.08.2020: Uns erreichen nahezu täglich E-Mails aus aller Welt (!) mit Anfragen zu Familienforschung oder zu unserem Archiv. So zum Beispiel aus Brasilien, USA, Australien, Dänemark, Bonn, Thüringen, Dänischer Wohld usw. Leider fehlt oft eine Ortsangabe zum Absender. Wir freuen uns immer, wenn wir eine Namens-, Telefon- und Adressangabe erhalten, denn dann fällt die Beantwortung leichter, weil wir uns auf die Fragesteller besser einstellen können.

Zurück