Besuchen Sie uns auf facebook und Twitter! Hier unser Blog!

Herzlich willkommen

auf den Internetseiten der Heimatgemeinschaft Eckernförde.
Interessiert Sie unser Blog? Aktuelles von uns erfahren Sie hier.

Erfahren Sie alles über die Heimatgemeinschaft Eckernförde und über unseren Einsatz für die wunderschöne Region rund um die Eckernförder Bucht  - das sind die Landschaften Schwansen, Hütten und Dänischer Wohld sowie die Stadt Eckernförde.

Hier können Sie Mitglied werden.


Aus unserem Blog

Vortrag über Eckernfördes Bürgermeister

Vortrag in St. Nicolai-Kirche

12.8.2022: Wir haben einen Vortrag vorbereitet: Am Sonnabend 27. 8. 2022, 19:00 Uhr in der St. Nicolaikirche, Eckernförde, "Bürgermeister und Landräte in Eckernförde vor und nach 1945, Dr. Wilhelm Sievers und Dr. Helmut Lemke, Dr. Walter Alnor, Peter Matthiesen und Walter Mentzel". Mitveranstalter sind "Runder Tisch gegen rechts", DGB, VerDi und GEW, Referent ist Dr. Lukas Grawe, Historiker an der Universität Bremen.

Steinsammelexkursion am Strand

. Steinsammelexkursion in Altenhof

6.8.2022: Insgesamt 22 Steinfreunde haben sich getroffen und besondere Funde am Steinstrand von Altenhof gesammelt. Anleitung gab Joachim Sebastian, bei ihm konnten die Teilnehmer auch das neu erschienen, von der AktivRegion geförderte, Taschenbuch "Steine und Versteinerungen vom Ostseestrand" bekommen. Die nächste Steinexkursion läuft am 17. September 2022 in Stohl an der Südküste der Eckernförder Bucht.

Treffen mit den Ansprechpartnern vor Ort

Im Räuchereimusum mit Stine

5.8.2022: Wir sind in jedem Ort unseres Vereinsgebietes mit einem Ansprechpartner/in vertreten. In regelmäßigen Abständen veranstalten wir ein Treffen mit diesen Vertrauensleuten, um Ihnen etwas Besonders zu bieten, um Kontakt zu halten und zu erfahren, was es Neues im jeweiligen Ort gibt. Auch hören wir gerne Verbesserungsvorschläge und Erfahrungen.

Diesmal waren wir in der Altstadt und im Räuchereimuseum in Eckernförde und wurden von Stine und Fiete, zwei bekannte Personen in der Stadt, geführt. Beim abschließenden Sprottenessen wurde es lustig und es kam eine rege Beteiligung auf.