Das Windebyer Noor – Geschichte und Gegenwart eines Naturdenkmals

Joachim Sebastian: Das Noor ist ein landschaftlicher Höhepunkt Eckernfördes. Ursprünglich war hier eine Meeresbucht, bis eine Nehrung sie zum Binnengewässer machte; eine letzte offene Verbindung wurde durch einen Steindamm geschlossen. Joachim Sebastian schildert mit vielen Illustrationen Geschichte und biologische Bedeutung des Noor; ein Besuch bei der Noorfischerei Mahrt stellt die Tier- und Pflanzenwelt heraus. Der Referent ist Mitglied der archäologischen Forschungsgruppe, die frühe Besiedlung deutlich machte („Muschelhaufen“) und ab 2015 die Region um das Gewässer mit einem innovativen Informationsprojekt erschließen wird.
Montag, um 19:30 Uhr Carls Showpalast, Eckernförde, Carlshöhe 47
Eintritt: Mitglieder 2 €, Nichtmitglieder 5 €, Schüler, Studenten, Auszubildende: frei

Zurück