Fahrt in die Elbmarschen

Tagesfahrt in die Elbmarschen
Nach dem Start in Eckernförde werden wir als erstes in eines der vier ältesten Urkirchspiele unseres Landes fahren und in Schenefeld die Kirche besuchen. Von dort aus geht es nach Neuendorf-Sachsenbande zur tiefsten Landstelle Deutschlands und anschließend nach Wilster (altes Rathaus, Palais der Familie Doos mit seinem parkähnlichen Garten, St. Bartholomäus-Kirche). Der Bus bringt uns weiter nach Krempe, der alten holsteinischen Festungsstadt (Verlauf des Festungswalls und des Burggrabens, Rathaus, historischer Speicher, St.-Peter-Kirche). Zum Abschluss wandern wir durch die von König Christian IV. nach dem Vorbild italienischer Renaissancestädte entworfenen Festungsstadt Glückstadt (Brockdorff-Palais, Marktplatz mit Rathaus und Kirche, Wasmer-Palais, Häuserzeile am alten Hafen). Der Abschluss unserer Fahrt wird das bewährte Bratkartoffel-Buffet im Nortorfer Restaurant „Alter Landkrug“ sein. Gegen 20 Uhr werden wir dann wieder nach Eckernförde zurückkehren.
Termin: Donnerstag, 21. Juli 2016, Leitung: Prof. Dr. Reimer Witt, Preis: ca. 50 Euro

Zurück