Besuchen Sie uns auf facebook und Twitter! Hier unser Blog!

Vortrag: Ilse Rathjen-Couscherung erzählt über die Kieler Straße, Teil 2 (Teil 1).

Vortragsreihe 2022/2023

Vortragsbeginn um 19:30 Uhr, Einlass ab 18:30 Uhr, Vortragsort: Carls, Eckernförde, Carlshöhe 47
Mitglieder zahlen 3 EUR, Nichtmitglieder 6 EUR, Schüler, Studenten, Auszubildende: frei

--- Bitte die Tagespresse beachten! ---

Montag, 10. Oktober 2022, Jonas Enzmann: Versunkene Küste - Die taucharchäologischen Untersuchungen einer steinzeitlichen Fundstelle vor Stohl.

Montag, 14. November 2022: Dr. Claudia Naumann-Unverhau: Die Sturmflut von 1872 und das Jahr danach.
Dazu Lesungen von Zeitzeugenberichten.

Mittwoch, 16. November 2022: Präsentation des Jahrbuchs 2022 der Heimatgemeinschaft Eckernförde. Das Redaktionsteam stellt im Beisein vieler Beteiligter Autorinnen und Autoren die neue Ausgabe des Jahrbuchs vor. Es bietet wieder einmal vielfältige Beiträge zur Geschichte, Kultur und Natur rund um die Eckernförder Bucht. Der Eintritt ist frei!

Montag, 9. Januar 2023: Jan Graf, Plattdütsch in Sleswig-Holsteen.
Palttdütsch -güstern, vundaag un morgen

Montag, 13. Februar 2023: Michael Packschies: Naturschutzstadt Eckernförde - immer noch Vorbild?

Montag, 13. März 2023: Dr. Telse Stoy und Thomas Becker: "Blumenpflücken während der Fahrt verboten" - mit der Kleinbahn von Eckernförde nach Kappeln und Owschlag.

Auswertung des Zeitungsarchivs

Berichterstattung der Zeitung 1930-1945
Mitarbeiter der Heimatgemeinschaft haben die Lokalzeitung aus den Jahren 1930 bis 1945 ausgewertet, abgeschrieben und ein umfangreiches Dokument zusammengestellt. Lesen Sie das Vorwort!
Auf über tausend Seiten ist die PDF-Datei nach Stichwörtern und Namen durchsuchbar.

Bürgermeister und Landräte vor und nach 1945

27.8., St. Nicolai

27. August 2022 Heimatgemeinschaft Eckernförde und "Runder Tisch gegen rechts" veranstalten am Sonnabend 27. 8. 2022 in der St. Nicolaikirche, Eckernförde einen Vortrag "Bürgermeister und Landräte in Eckernförde vor und nach 1945, Dr. Wilhelm Sievers und Dr. Helmut Lemke, Dr. Walter Alnor, Peter Matthiesen und Walter Mentzel". Mitveranstalter sind DGB, VerDi und GEW, Referent ist Dr. Lukas Grawe, Historiker an der Universität Bremen.

Näheres dazu finden Sie hier. Der Eintritt ist frei.