Owschlag

Am Rand der Hüttener Berge, befindet sich Owschlag mit 3.756 Einwohnern. Entstanden aus den ehemals eigenständigen Dörfern Owschlag, Norby Boklund, Ramsdorf, Sorgwohld und Steinsieken umfasst die Gemeinde fast viertausend Hektar, von denen etwa zweitausendsiebenhundert Hektar landwirtschaftlich genutzt werden.

Owschlag verfügt über eine gute Infrastruktur. Eine Vielzahl überwiegend klein- bis mittelständiger Handwerksbetriebe und Dienstleister  hält Arbeits- und Ausbildungsplätze vor. Pendler schätzen die gute Erreichbarkeit der umliegenden Schnellstraßen und die perfekte Bahnanbindung.